Detail Navigation

Project Summary

Spätantike Nekropole in Baalbek/Heliopolis-Douris (Libanon)
Bei Straßenarbeiten zwischen der Vorstadt Douris und dem südlichen Teil von Baalbek wurden mehrere Steinsarkophage gefunden. Sie gehörten zu einer Nekropole aus der späten römischen Kaiserzeit (3./4. Jh. n. Chr.).

Detail Map

Project Display

Spätantike Nekropole in Baalbek/Heliopolis-Douris (Libanon)

Nicht weit von dem Grabmonument Qubbat Douris, erbaut in ayyubidischer Zeit (1243 n. Chr.), entdeckten Straßenarbeiter 1996 einen spätrömischen Friedhof mit Steinsarkophagen. Fast alle Sarkophage waren schon in der Antike beraubt worden, einer aber war unbeschädigt geblieben und enthielt reiche Beigaben.
Weitere Sarkophagfunde, die nach Auskunft der Anwohner öfter in den Gärten zutage kamen, lassen auf eine ausgedehnte Nekropole schließen, die wohl zu einem der zahlreichen Vororte des antiken Baalbek gehörte und die unweit der am östlichen Rande der Beqaa-Ebene verlaufenden antiken Straße gelegen hatte.

Im Sommer 1997 erfolgte eine wissenschaftliche Nachuntersuchung der 1996 sofort nach dem Auffinden eingeleiteten Notbergung der Sarkophage. In enger Zusammenarbeit mit der libanesischen Antikenverwaltung sowie Studenten der Amerikanischen Universität Beirut und des Studiengangs Restaurierung und Grabungstechnik der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin wurden das topographische und geomorphologische Umfeld der Nekropole bestimmt sowie Beobachtungen zur Typologie und Art der Belegung in der Nekropole angestellt.

Kooperation
Direction Générale des Antiquites du Liban (Khalid Rifai, Toufiq Rifai).

Contact Display

Kontakt

Margarete van Ess
Außenstelle Bagdad der Orient-Abteilung
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
Deutschland
 
+49 30 187711-178
+49 30 187711-189

Organization Display

Organization Display

Organization Display

Ausführende Abteilung

Organization Display

Organization Display

Projektpartner

  • Direction Générale des Antiquités du Liban (DGA)